logo
 
 
BIOGRAFIE
Ferry Radax
Ferry Radax wurde am 20. 6. 1932 in Wien geboren. Lebt, arbeitet und malt in Wien und Krems. Sängerknabe, Musisches Gymnasium in Frankfurt/Main. Textilfachschule in Wien. Jazzpianist. Architektur und Presse-Fotograf. Ausstellung im Wiener Art Club als Fotograf & Maler.
Seit 1949 entstehen Drehbücher zuerst durch Mitschreiben im Kino, dann bald eigene, und ab 1953 weitere gemeinsam mit Kollegen der Filmakademie.
Die praktische Filmarbeit beginnt schon 1951 als Assistent von rund 15 Dokumentarfilmen.
Seither Autor, Kameramann, Cutter, Regisseur und schließlich als Produzent von Dokumentar/Experimental/Werbe/Fiction/Serien/Musik & Spielfilmen tätig.
Besuch der Filmhochschulen von Wien 1953/54 und Rom 1955/56 (Cinecitta, Centro Sperimentale). Es folgen jahrelange Arbeitsaufenthalte in der Schweiz, in Deutschland und Italien - selten in Österreich - aber laufend Filmarbeiten in Europa, Japan, Peru, St. Helena, USA, Neuseeland, usw.
Nach zahlreichen Festivals und Preisen, Personalen im Österreichischen Filmmuseum, National Film Theatre/London, Centre Georges Pompidou/Paris, Berliner Lupe/München, Gasteig, Zürich, Rom und Tokio.
Zurück

www.ferryradax.at